Dr. Maria Laimer, Internistin & Infektiologin


Tropenmedizin

Meine Diplome für Tropenmedizin und Reisemedizin habe ich am Bernhard-Nocht-Institut in Hamburg erworben. Seither habe ich an der Abteilung für Infektiologie, Immunologie und Tropenmedizin der Universitätsklinik Innsbruck einerseits Beratungen vor Tropenreisen, andererseits Untersuchungen und Behandlungen von Tropenrückkehrern durchgeführt.

 

Ich verfüge über jahrelange praktische klinische Erfahrung einerseits bei der Beratung vor Tropenreisen, andererseits bei der Untersuchung und Behandlung von Tropenrückkehrern. Die weltweite Verbreitung verschiedener Infektionskrankheiten verändert sich ständig. Ich bleibe auf dem Laufenden!

 

Seit 2017 ist meine Ordination vom Bundesministerium für Frauen und Gesundheit als offizielle Gelbfieber-Impfstelle anerkannt. Somit sind nun alle Reiseimpfungen verfügbar.
Tropenmedizin Dr. Maria Laimer
Tropenmedizin Dr. Maria Laimer
Tropenmedizin Dr. Maria Laimer
Tropenmedizin Dr. Maria Laimer
/

Tropen- und Reisemedizin

Vor dem Antritt einer Tropenreise ist neben der Feststellung der Reisetauglichkeit und der Beratung über und Verabreichung von Reiseimpfungen (lagernd!) auch eine ausführliche Information über allgemeine Maßnahmen zur Erhaltung der Gesundheit auf Reisen sinnvoll.

Die Beratung über die Notwendigkeit und optimale Durchführung einer Malariaprophylaxe erfolgt nach aktuellsten Richtlinien der WHO und nach persönlichen Bedürfnissen. Nur so kann der/ die Tropenreisende eine optimale individuelle Entscheidung treffen.

Nach einer Tropenreise kann eine Vielzahl von Beschwerden auftreten. Einige Erkrankungen wie Malaria und Dengue-Fieber müssen sofort diagnostiziert und behandelt werden. Andere, wie zum Beispiel Parasiten des Magen-Darm-Trakts oder Wurmerkrankungen, können zeitverzögert auftreten und dabei eine besondere diagnostische Herausforderung darstellen.